TSV Schapen - Volleyball in Schapen / Braunschweig


Direkt zum Seiteninhalt

Spielberichte 2018/2019

Berichte

Spieltag am 05.01.2019

Es stand ein sehr schwerer Heimspieltag an, denn wir hatten den Erst- und Zweitplatzierten der Liga bei uns zu Gast.
Da wir zur Zeit von Verletzungssorgen und personellen Abgängen gebeutelt sind, haben wir bei den 2.Herren nachgefragt, ob sie uns helfen können und die Spielkameraden haben zugesagt; was uns sehr gefreut hat. Mit 13 Spielern sind wir angereist und haben uns für den Spieltag viel Spaß vorgenommen und es sollte auch jeder zum Einsatz kommen.
Der erste Satz gegen Stederdorf lief ganz gut, aber es reichte nicht zum Satzgewinn. Somit ging der Satz an Stederdorf. Das haben wir uns nicht gefallen lassen. Der Trainer nahm Auswechselungen vor, u. a. brachte er Stefan ins Spiel, der mit seiner guten Annahme Ruhe ins Spiel brachte und wir gewannen den zweiten Satz. Das Spiel war Kampf und Einsatzfreude pur. Lange schöne Ballwechsel und Spielzüge. Richtig guter Volleyball !!! Aber leider konnten wir in den nächsten beiden Sätze dem Spiel der Stederdorfer nichts gleichwertiges entgegensetzen und damit gingen Satz & Sieg an unsere Gäste.
.
Im zweiten Spiel ging es gegen Gifhorn. Im ersten Satz haben wir Federn lassen müssen und verloren verdient. Der Trainer stellte daraufhin die Mannschaft um, und wir gewannen nach einem klasse Match die nächsten drei Sätze und auch das Spiel.
Durch die Umstellung der Mannschaft hat der Trainer eine glückliche Hand bewiesen und richtig entschieden. Damit haben wir ein kleines Punktepolster zu unseren direkten Tabellennachbarn.
Es hat unseren Spielern Spaß gemacht, alle sind zum Einsatz gekommen und wir haben 3 Punkte eingefahren. Ein schöner Tag!

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen unserer Mannschaft bei der II.Herren bedanken, dass sie uns aus der Patsche geholfen haben. Vielen herzlichen Dank dafür. Einen negativen Aspekt gibt es trotzdem und den möchte ich benennen. „Es gab keine Nussecken!!!“ Heul.
Ein weiterer Dank geht an unsere treuesten Edelfans Leni und Jule. Vielen Dank für eure unermüdliche Unterstützung. Sie tut gut.
Wir haben euch auch ein paar Bilder mitgebracht.

Bis zum nächsten Mal

Es grüßt euch Ralle









Spieltag am 17.11.2018

Nachdem wir an den letzten beiden Spieltagen unsere ersten Punkte eingefahren haben, war unser Ziel, am Heimspieltag weitere Punkte zu holen. Es sollte nicht einfach werden, denn im ersten Spiel wartete der Tabellenführer aus Goslar auf uns.
Nachdem es 1:1 nach Sätzen stand, hatten wir im dritten und vierten Satz dem Gast nichts mehr entgegen zu setzen.
Wir verloren das Spiel mit 3:1.

Im zweiten Spiel trafen wir auf Vorsfelde, dem direkten Tabellennachbarn.
Den ersten und zweiten Satz haben wir gewonnen. Im dritten Satz füllte unser Trainer die Aufstellungskarte aus und wir begannen mit dem Spiel. Beim Stand von 18:12 für uns und den Sieg schon fast in der Tasche, sagte das Schiedsgericht, dass ein falscher Spieler auf dem Feld ist, der nicht auf der Aufstellungskarte stehe. Naja, was folgte waren Diskussionen, eine längere Pause und die Spieler wurden kalt. Unserem Trainer ist beim Ausfüllen der Aufstellungskarte ein kleiner Fehler unterlaufen und das Schiedsgericht ist ihrer Aufgabe nicht nachgekommen, die Aufstellung zu Beginn des Satzes zu überprüfen. Auf jeden Fall wurden uns alle 18 Punkte für diesen Satz aberkannt und wir verloren den Satz, da unsere Motivation im Keller war. Zu Beginn des vierten Satzes füllte der Trainer erneut eine Aufstellungskarte aus, und wir Spieler störten ihn nicht dabei.
Wir haben dann den vierten Satz mit 25:17 gewonnen und somit auch das Spiel.
Hervorheben möchte ich an diesem Spieltag Schelle und Ralle, die mit ihren Aufgabenserien die Gast-Mannschaft mürbe gemacht und maßgeblich zum Sieg beigetragen haben.
Ralle (unser Dienstältester) durfte auch mal wieder auf der Mittelangreiferposition spielen, was ihm viel Spaß bereitete, auch wenn er sich am nächsten Tag wie ein 90jähriger fühlte.
Ein herzlicher Dank von dieser Stelle an Katrin, für die hervorragenden, leckeren, unvergleichlichen Nussecken. Sie waren klasse.


Bis zum nächsten Mal
Es grüßt euch Ralle


Spieltag am 03.11.2018

Heute ging es zum USC Braunschweig 5, das ist die Kaderschmiede des USC. Unser Gegner hatte ein Durchschnittsalter von 15 Jahren, welches wir schon Lichtjahre überschritten haben.
Wir konnten den USC mit 3:0 schlagen, aber geschenkt bekommen haben wir den Sieg nicht. Als Randnotiz zu den künftigen Recken der Liga sei erwähnt:
- die Mannschaft hat schon an den Jugendmeisterschaften des NWVV teilgenommen
-es werden nur Sprungaufgaben ausgeführt
- jeder Angriff erfolgt mit vollem Risiko (keine gelegten Bälle)

Wir freuen uns auf jeden Fall über unsere ersten hart erkämpften Punkte in dieser Saison.


Es grüßt euch Ralle




Spieltag am 27.10.2018


Die Saison hat dieses Jahr für uns etwas später begonnen. Zum ersten Spieltag ging für Volker, Jenne, Micha, Pätzi, Hannes, Ulle Jan und Ralle die Reise nach Wolfsburg. Nachdem die letzte Saison für uns nicht so erfolgreich verlaufen ist wie wir es uns erhofft hatten, haben wir uns für diese Saison andere Ziele gesetzt. Zum einen steht das Team an oberster Stelle, gefolgt vom Spaß am Spiel und der Mannschaft. Der Rest passt dann schon.
Aber nun zum Spiel: Im ersten Satz haben wir knapp verloren. Der zweite Satz lief besser und wir gewannen den Satz. Leider haben wir unsere Stärken aus dem zweiten Satz nicht mit in die nächsten Sätze nehmen können, so dass wir nicht nur diese, sondern das Spiel verloren. Auch wenn zu guter Letzt der Alterspräsident Ralle noch ein paar sehr gute Blockszenen hatte, es
konnte am Ergebnis nichts mehr ändern.
Unser Trainer Jan versuchte uns aufzubauen, indem er erklärte, dass der Einstieg in die Saison besser gelaufen sei, als er sich erhofft hatte. Nun ja, der Spaß am Spiel steht im Vordergrund. Es geht weiter und beim nächsten Spiel holen wir bestimmt die Punkte. Im Anschluss ein paar Eindrücke vom Spiel.

Viel Spaß.

Bis zum nächsten Mal. Es grüßt euch Ralle.







Saisonstart 2018/2019


Es geht wieder los - Wir starten am 27. Oktober 2018 mit unserem ersten Spiel.

Aber der Reihe nach...
Nach der desaströsen Saison 2017/2018 haben wir lange und emotional über die Zukunft der Mannschaft diskutiert. Herausgekommen ist eine Neu-Ausrichtung in fast allen Ebenen. Spielpositionen, Trainer und auch die "helping hands" wurden neu besetzt. Wir versprechen uns dadurch neuen Schwung im Team und dass wir die Leichtigkeit des Spiels zurückgewinnen.

Wie wir uns auf die kommende Saison vorbereitet haben? Mit kühlen Getränken bei wunderschönem Wetter auf dem Beachplatz. Aber unser neuer Trainer hat festgelegt „Das ist vorbei! Am 21.08.2018 geht die Saisonvorbereitung los. Ab in die Halle!“ Da können wir murren und maulen, es nutzt nichts. Der Trainer hat nun mal das Sagen.
Aber eins muss man auch sagen: Es war ein toller Sommer mit vielen Beach-Abenden!
Und nun freuen wir uns auf die Halle.
Von hier aus möchte ich sagen, dass wir nicht noch mal so eine desolate Saison spielen werden und uns ernsthaft vorbereiten und uns im Team einbringen. Wenn Spieltag ist, dann hat man auch zu erscheinen (Ausnahmen sind natürlich Job und Familie). Ich persönlich freue mich wieder auf die Halle.

Bis bald. Es grüßt euch Ralle.




Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü