TSV Schapen - Volleyball in Schapen / Braunschweig


Direkt zum Seiteninhalt

TSV Schapen - Volleyball

Berichte

Spieltag am 25.03.2017

Am letzten Spieltag der Saison ging es für uns nach Bornum. Der TV steht auf Platz 4 der Tabelle und wir wollten den Platz 2 verteidigen. Hochmotiviert sind wir angetreten und auch gut gestartet. Nach einer Serie von schlechten Annahmen mussten wir den ersten Satz abgeben. In der Pause wurde die Taktik für den nächsten Satz festgelegt und diesmal lief das Spiel besser. Aber auch der 2. Satz ging knapp (aber verdient) an den TV Bornum. Also evtl. ein 5 Satz Spiel!?!? Im 3. Satz kamen wir nicht mehr in unseren Lauf und der TV Bornum hat das Spiel souverän für sich entschieden. Glückwunsch für den 2.Tabellenplatz für Bornum und wir beenden die Saison mit passablen Platz 3 in der Beziksliga.


Spieltag am 19.02.2017

Die Reise ging am letzten Wochenende mit 10 Spielern samt Trainerin nach Peine zum MTV Stederdorf. Ein unbequemer Gegner, da mussten wir uns schon mächtig ins Zeug legen. Die Trainerin stellte zu Beginn des ersten Satzes eine sogenannte B-Mannschaft aufs Spielfeld. Ich will es mal so sagen: Würde der FC Bayern spielen, würden Ribery, Neuer, Robben und Alonso auf der Bank bleiben... Aber was soll ich sagen, wir haben den ersten Satz gewonnen. Den zweiten Satz allerdings nicht, was die Trainerin bewog, im dritten Satz die Mannschaft umzustellen. Nun wurden Ribery, Neuer usw. eingesetzt und der dritte Satz ging wieder an uns und so führten wir 2:1. Im vierten Satz haben wir uns nochmal zusammengerissen und das Spiel dann auch gewonnen. Es war eine super Sache, dass das Trainergespann der sogenannten B-Mannschaft ihr Vertrauen schenkte und die Mannschaft nicht enttäuschte bzw. die Vorgaben des Trainergespann zu 100 % umsetzte. Aber das Beste an diesem Tage waren nicht die Spieler auf dem Spielfeld, sondern die Ersatzbank. Was die Ersatzbank inklusive der Trainerin aufbot, war erstklassig. Es war einfach championligareif. Von der Laola Welle über Gesänge, dass Ulle und Michael in die Nationalmannschaft gehören, und vielem mehr. Die Ersatzbank war der 7. Mann auf dem Platz und hat die Mannschaft unermüdlich zum Sieg angefeuert.

Zwei Bilder als Eindrücke vom Spiel. Einmal Jenne und Jan beim Block und das andere Bild zeigt eine Auszeit in der unser Trainergespann der Mannschaft die Leviten gelesen hat, weil wir eine spielerische kreative Pause zwischendurch eingelegt haben. Nach dem „Anschiss“ ging es dann wieder. Ein Spieltag steht für uns noch aus und da müssen wir uns Bornum stellen. Zurzeit stehen wir auf dem ersten Platz, da aber unser Verfolger noch drei Spiele hat und wir nur noch eins, kann der USC uns noch von Rang eins verdrängen. So wie es aussieht, ist uns Platz zwei nicht mehr zu nehmen.
So das war mal wieder.

Es grüßt euch Ralle








Spieltag am 17.12.2016

Es war eines der Highlights der diesjährigen Saison. Das Spiel gegen den derzeitigen Tabellenersten – USC Braunschweig.
Ein Heimspieltag und gleich im ersten Spiel gegen den USC. Jedes einzelne Detail wollen wir euch ersparen und um es auf den Punkt bringen: Wir haben mit 3:0 gewonnen.
Es war von beiden Seiten ein wahnsinns Spiel. Die Mannschaft hat auf den Punkt genau ihre Stärken abgerufen und die beste Leistung seit langem gezeigt. Alle haben ihr Bestes gegeben, die Spieler auf dem Spielfeld und der Ersatzbank, unsere Trainerin und natürlich auch unsere Edelfans.
Alles hat gepasst. Ein schönes Gefühl.
Im zweiten Spiel hatten wir dann Stederdorf zu Gast.
A nscheinend hatten wir unser Pulver bereits im ersten Spiel bereits verschossen, denn mit einem 3:2 mussten wir uns geschlagen geben. Alles zusammen muss man aber sagen, dass es guter und gerechter Spieltag war.
Ein großes Danke an unsere Fans und Zuschauer und alle, die uns unterstützen.


Spieltag am 15.10.2016


Zum Heimspieltag am 15.10.2016 hatten sich die Mannschaften von Gamsen und Bornum angesagt. Wieder zwei hochkarätige Mannschaften, die uns (Volker, Maik-Maik, Pätzi, Jenne, Ulle, Andi, Michael, Stefan, Akos, Ralle und Katrin) alles abverlangen würden.
Für die Stärkung sorgte unsere Trainerin mit selbstgebackenen hervorragenden Nussecken. Ralle brachte Weingummi mit, worüber sich hauptsächlich unsere Edelfans sehr freuten (das Abendbrot konnte somit ausfallen) und Ulle sorgte dafür, dass wir uns frischen Apfelkuchen zu Gemüte führen konnten - der war auch richtig lecker. So nun haben wir von den Highlights berichtet. Das sollte genügen. Nein? Ihr glaubt, es gab noch mehr Highlights? Na gut, dann wollen wir euch die mal nicht vorenthalten.

Im ersten Spiel mussten wir gegen Gamsen ran, ein Gegner aus dem Gifhorner Raum. Sie haben sich tapfer gewehrt, aber wir haben sehr souverän und gut gespielt und Gamsen mit 3:0 nach Hause geschickt.
Im zweiten Spiel kam der Landesligaabsteiger Bornum auf uns zu. Wir hatten schon einigen Respekt vor dieser Mannschaft. Das war schon ein anderer Gegner als Gamsen. Wir wollen nicht viele Worte machen, wir waren richtig gut drauf, haben nach einem großen Kampf, einer richtig guten Mannschaftsleistung 3:0 gewonnen. Alle Spieler sind zum Einsatz gekommen, so dass sich auch jeder nach getaner Arbeit das Duschen verdient hatte. Da wir richtig gut gespielt hatten (haben wir das eigentlich schon erwähnt?) sollen hier vier Mitstreiter erwähnt werden, die einen richtig guten Tag hatten: Maik-Maik, Volker, Akos und Pätzi (der auch einen guten Tag bei den Nussecken hatte). Alle Spieleinsätze der vier haben wir bildlich festgehalten, damit ihr auch was davon habt.

Nach so einem schönen Spieltag möchten wir uns bei unseren Edelfans bedanken, die uns mit ihren Begeisterungsstürmen zur Höchstleistung getrieben haben.
Und ein herzliches Dankeschön für den sehr leckeren Apfelkuchen (Marion) und die Nussecken (Katrin).

Last but not least ein Gruß Richtung China an Oesy:
Lass es dir gut gehen. Wenn du wieder hier bist…auf der Position drei haben wir noch Bedarf. Wir freuen uns auf dich.
So nun bis zum nächsten Mal.

Es grüßt euch Ralle









Spieltag am 17.09.2016

Nun geht es wieder los. Die Saison ist eröffnet. Bevor wir uns auf die neuesten Informationen stürzen, möchte ich zur alten Saison ein paar Worte fallen lassen.
Nach einem Herzschlagfinale am letzten Spieltag der vergangen Saison um Platz 2, das wir zu unseren Gunsten entschieden haben, starten wir nun in die neue Saison.
Katrin ist weiterhin unsere Chefin (Trainerin). Die Co-Trainer heißen Jan und Volker. Mit dem alten und neuen Mannschaftsführer Jenne und den Trainern wird dieses Team die Mannschaft von außen und auf dem Platz lenken.

Nun zum ersten Spieltag.
Die erste Reise ging zum USC nach Braunschweig, ein Landesligaabsteiger. Das heißt, dass wir uns keine Fehler erlauben durften, denn wir wollten gewinnen. Die ersten zwei Sätze haben wir gewonnen, dann kam unsere kreative Pause und der USC gewann die nächsten zwei Sätze. Nun ging es in den Tie-Break. Nach einem großen Kampf beider Mannschaften haben wir das Spiel mit 16:14 für uns entschieden. Es war eine grandiose Mannschaftsleistung (inklusive Ersatzbank und Trainerin), ein großer Kampf und Einsatz und eine riesige Freude, das Spiel gewonnen zu haben. Die kühlen Getränke haben uns nach dem Spiel besonders lecker geschmeckt. Die ersten zwei Punkte in der neuen Saison hat der Alterspräsident Ralle und den Match-Point hat Pätzi mit einem eiskalten und lupenreinen Standvolleyball geholt. Ein Dank an alle Beteiligten für die große gemeinschaftliche Gesamtleistung. So kann es weiter gehen und es geht auch weiter. Das nächste Spiel ist ein Heimspiel, da heißt es hoffentlich wieder Game, Set and Match TSV Schapen.

Es grüßt euch Ralle



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü